AfR - Abfallwirtschaft für Rügen
Startseite - AfR Abfallwirtschaft für Rügen AfR Wegweiser Allg. Informationen Serviceangebote Abfallentsorgung Impressum
   AfR Altstoffhof in Sagard  
Ansprechpartner
Kontaktformular
 
Altstoffhof in Samtens
Anfahrtsweg Samtens
Altstoffhof in Sagard
Anfahrtsweg Sagard
 
Entsorgungsanlagen
 
Stillgelegte Abfall-
entsorgungsanlagen
Altstoffhof in Sagard
Dieser Altstoffhof befindet sich im Gewerbegebiet Sagard an der B 96. Sie erreichen ihn von der B 96 über die Sassnitzer Chaussee, Abzweig vor der Tankstelle.

Öffnungszeiten:

Januar - März und November - Dezember
Dienstag und Donnerstag 10.30 - 13:30 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
zweiter Samstag im Monat 08.00 - 12.00 Uhr

April - Oktober
Dienstag und Donnerstag 09.30 - 13.30 Uhr
Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr
jeden 2. und 4. Samstag im Monat 08.00 - 12.00 Uhr


Vom 17.12.2012 - 31.12.2012 ist der Altstoffhof geschlossen.
Altstoffhof in Sagard


Übersicht der Öffnungszeiten 2012 im PDF-Format
Übersicht der Öffnungszeiten

An den Altstoffhöfen im Landkreis Rügen besteht die Möglichkeit, zusätzlich Abfälle abzugeben. Voraussetzung für die Nutzung der unentgeltlichen Abgabemöglichkeiten an den Altstoffhöfen ist der ordnungsgemäße Anschluß des vom Anlieferer bewohnten Grundstückes an die öffentliche Abfallentsorgung des Landkreises Rügen. - ACHTUNG - Dies gilt auch für die entgeltliche Anlieferung von Grünabfällen.

Folgende Abfälle werden angenommen:
    Unentgeltlich
  • Papier und Pappe
  • Sperrmüll (bis 750 kg)
  • Elektronikschrott
  • Haushaltsschrott
  • Grünabfälle bis 40 kg (max. 2 m Kantenlänge)
  • Leichtverpackungen mit dem Grünen Punkt oder DSI-Logo
    Entgeltpflichtig
  • Abfall zur Beseitigung
    (z. B. Baustellenabfall, Abfälle bei Renovierungs- und Umbauarbeiten wie Tapeten-, Teppichreste, Fußbodenbeläge, Auslegware, Teerpappe oder Bauplatten aus Styropor, Tischleuchten etc.)
  • Sperrmüll (über 750 kg)
  • Grünabfälle, wenn die Anlieferung 40 kg überschreitet
Seit dem 06.05.2009 werden auch folgende Abfallstoffe angenommen:
  • Asbesthaltige Baustoffe (Annahme ab dem 18.03.2013 nur noch beim Wertstoffhof Samtens)
  • Kohlenteer und teerhaltige Produkte (Teerpappe)
  • Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht (Mineralfaserabfälle)
Die Annahme dieser Abfallstoffe an den Altstoffhöfen beschränkt sich auf Kleinmengen. Diese beträgt z. B. für Asbestzementplatten 20 Platten / Anlieferung bzw. Bruchstücke von ca. 10 Asbestzementplatten / Anlieferung. Größere Mengen asbesthaltiger Baustoffe können vorschriftsmäßig verpackt an der Müllumladestation in Samtens angeliefert werden.
Sogenannte Mineralfaserabfälle sind grundsätzlich verpackt anzuliefern. Als Verpackung können hierbei z. B. handelsübliche Kunststoffsäcke genutzt werden. Sowohl Mineralfaserabfälle als auch Teerpappe sind vom Anlieferer in die vor Ort vorhandenen Entsorgungssäcke umzuladen.



Gebühren (Stand 01.01.2013)

    Kleinstanlieferungen bis max. 40 kg

    Abfälle zur Beseitigung
    (z. B. Sperrmüll, Bauabfall)
    Grünabfall (ab 40 kg)
    Asbest (Asbestzement)
    Teerpappe
    Mineralfaserabfälle
    5,12 EUR (Mindestentgelt)


    ca. 13 Cent / kg
    ca.   4 Cent / kg
    ca. 11 Cent / kg
    ca. 23 Cent / kg
    ca. 15 Cent / kg


Entgelt- und Benutzungsordnung im PDF-Format
Entgelt- u. Benutzungsordnung
im PDF-Format (32 KB)
© 2013 gab